Tier-Lexikon :: Hunde

Collie
Abbildung Collie
Bild: Collie

Collie

Rough- oder Langhaar-Collie

Der Langhaar-Collie wird heute in zwei Varianten gezüchtet.

Britischer Typ

Der Britische Collie, den man als Rough Collie bezeichnet, ist ein eleganter bis 61 cm großer und bis 25 kg schwerer Begleithund und hat ein etwas durchmischtes Ober- bzw. Unterfell, wodurch das Fell mehr aufplüscht. Sein eleganter Gang wirkt adlig. Dieser geschmeidige und aktive Hund hat dichtes Fell, mit einem seidig weichem Unterhaar unterlegt. Er gilt auch heute noch als vornehmer, um nicht zu sagen - adeliger Luxushund.

Amerikanischer Collie

Der amerikanische Typ ist 61-66 cm groß und wird bis zu 34 kg schwer. Er hat eine etwas andere Gesichtsform mit kräftigerem Kopf und größeren Augen, der ganze Körperbau ist substanzvoller. Man kann das glatte Ober- und Unterfell deutlich unterscheiden, auch ist das Unterfell weniger üppig und neigt daher nicht so sehr zur Verfilzung. Des Weiteren erlaubt der amerikanische Standard noch weitere Farbschläge, die im FCI Standard nicht erlaubt sind. In Deutschland wird der Amerikanische Collie nach dem amerikanischen Originalstandard des AKC (American Kennel Club) nur im Club für Amerikanische Collies e.V. gezüchtet. Die FCI-Verbände züchten nach dem britischen Standard, der in vielen Punkten vom amerikanischen Standard abweicht.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Collie

Sollten Sie selbst Anregungen und Hinweise zu dieser Tierrasse haben, so senden Sie uns doch die Informationen an unsere E-Mail-Adresse.
familienportale@weser-kurier.de

Zurück zu Hunde

Diskussion | 0